Willkommen beim TC Lautrach
Willkommen beim TC Lautrach

TeG Illerwinkel - Verbandsrunde 2018

Das war ein schwarzes Wochenende für die TeG Illerwinkel, die Spielgemeinschaft der Tennisvereine aus Illerbeuren und Lautrach. Von den 11 Mannschaften waren 9 am Start. Zwei Siegen und einem Unentschieden stehen sechs Niederlagen gegenüber. Das ist verbesserungsfähig. Leichtes Spiel hatten die Herren 1 von Manuel Schäfer gegen einen schlecht aufgestellten Gegner aus Bad Wörishofen. 8:1 hieß es im Schnelldurchgang. Ihre zweite Niederlage kassierten dagegen die Herren 2 um Simon Frey mit 1:8 in Tussenhausen. Einen schlechten Start hatte das Damenteam von Micheala Grund. Das Heimspiel gegen Holzgünz ging trotz großem Kampf mit 3:6 verloren. Bei den Herren 40 rechnete man sich nach dem Einsatz des "Neu-40ers" Christian Maurer schon etwas aus beim Spiel in Wildpoldsried. Es war auch verdammt eng, aber die 4:5-Niederlage konnte auch er nicht verhindern. Auch die Herren 50 von Hubert Heinle kämpften um jeden Ball, zogen aber gegen einen sehr starken Gegner aus Balzhausen mit 3:6 den Kürzeren. Die Junioren 18 II von Yannick Schwarz zeigten tolles Tennis, mussten sich aber Wildpoldsried dennoch mit 2:4 geschlagen gegen. Die Juniorinnen 18 um Lisa Mader lagen nach den Einzeln mit 1:3 im Rückstand, konnten aber noch beide Doppel gewinnen und somit gab es ein 3:3 Unentschieden. Toll gemacht. Die Knaben 14 von Max Wetzstein hatten beim 2:4 in Bad Grönenbach eigentlich keine Chance. Schade. Einen blendenden Start hatten die Bambini 12 von Jona Grauer. Beim 6:0 gegen Sigmarszell gaben sie nur einen Satz ab. Weiter so. Kaum hat die Saison begonnen, ist auch schon wieder Pause. Die dreiwöchige Pfingst- pause steht an. Da z.B. die Herren 65 noch gar nicht gespielt und andere Mannschaften nur ein Spiel bestritten haben, erübrigt sich eine Zwischen-bilanz. Weiter geht es dann am 02. Juni.

TeG Illerwinkel - Verbandsrunde 2018

Bei traumhaftem Tenniswetter erfolgte der Start der TeG Illerwinkel, das ist die Spielgemeinschaft der Tennisvereine in Illerbeuren und Lautrach, in die diesjährige Saison. Allerdings waren nur fünf der elf Mannschaften im Einsatz. Das Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen: vier Siege und eine Niederlage. Den Beginn machten am Freitag die neu gegründeten Knaben 14 um Max Wetzstein. 4:2 bezwangen sie das Team aus Sonthofen. Es war ein schwer erkämpfter Erfolg, doch das ist ja umso schöner. Weiter so. Am Samstag zogen dann die Junioren 18 I von Tobias Wassermann mit einem souveränen 4:2-Sieg​ in Dietmannsried nach. Gut gemacht. Da wollten die Herren 50 um Hubert Heinle natürlich nicht nachstehen. Als Aufsteiger in die Bezirksklasse 1 fegten sie den TC Altenstadt mit 8:1 vom Feld. Na ja, es kamen einige glückliche Umstände zusammen. So fehlte bei Altenstadt der 1er, während bei der TeG Oliver Bohr auf der 1 seinen Einstand bei den 50ern erfolgreich gestalten konnte. Es wird sein einziger Einsatz bleiben, denn ansonsten spielt er bei den 40ern. Und sechs Spiele wurden im Match-Tie-Break entschieden. Davon gewannen die TeGler fünf. Wie gesagt, Glück war dabei. Aber es ist schon mal der erste Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Auch die Herren 1 um Manuel Schäfer waren erfolgreich. Sie wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich, trotz Aufstellungs-problemen, souverän mit 7:2 in Amendingen durch. Einzig die Herren 2 von Simon Frey "tanzten" aus der Reihe. Die erste Mannschaft des TSC Dirlewang war zu stark. Es gab eine 3:6 Niederlage. Der Start in die Saison ist also geglückt, hoffen wir, dass es so weiter geht.

 
Die nächsten Heimspiele:
Fr., 11.05., 15 Uhr, in Illerbeuren, Bambini 12 gegen Sigmarszell
Sa., 12.05., 9 Uhr, in Lautrach, Junioren 18 II gegen Wildpoldsried
Sa., 12.05., 13 Uhr, in Lautrach, Herren 50 gegen Balzhausen
So., 13.05., 10 Uhr, in Illerbeuren, Damen gegen Holzgünz
Mi., 16.05., 11 Uhr, in Illerbeuren, Herren 65 gegen Sonthofen

TeG Illerwinkel - Verbandsrunde 2018

Nach einem langen Winter und einem nahtlosen Übergang in den Sommer beginnt am kommenden Wochenende die Tennissaison. Dabei geht die TeG Illerwinkel - das ist die Spielgemeinschaft der Tennisvereine in Illerbeuren und Lautrach - bereits in ihr viertes Jahr. Besonders erfreulich ist dabei ein Neuzugang bzw. Rückkehrer: Heiko Böck spielte zwei Jahre beim TC Benningen und wird nach seiner Rückkehr zur "TeG" die erste Herrenmannschaft an Position zwei verstärken. Von dem Team darf man einiges erwarten.Die TeG geht erneut mit 11 Mannschaften an den Start. Hier die Teams, in Klammer die Mannschaftsführer und der Spielort: Herren 1 (Manuel Schäfer / Lautrach), Herren 2 (Simon Frey / Illerbeuren), Damen (Michaela Grund / Illerbeuren), Herren 40 (Oliver Bohr / Illerbeuren), Herren 50 (Hubert Heinle / Lautrach), Herren 65 (Reinhold Musch / Illerbeuren), Junioren 18 I (Tobias Wassermann / Lautrach), Junioren 18 II (Yannick Schwarz / Lautrach), Juniorinnen 18 (Lisa Mader / Illerbeuren), Knaben 14 (Max Wetzstein / Lautrach) sowie Bambini 12 (Jona Grauer / Illerbeuren). Die Vorstandschaft beider Vereine wünscht den Spielerinnen und Spielern viel Spaß und Erfolg und vor allem keine Verletzungen. Und über die Unterstützung durch fachkundige Zuschauer freuen sich immer alle. 

Saisoneröffnung 2018

"Weißwurst-Frühschoppen mit Tie-Break-Turnier"

Am kommenden Dienstag, den 01. Mai, findet die diesjährige Saison-eröffnung auf unserer Tennisanlage statt. Hierzu veranstalten wir ab 11.00 Uhr einen Weißwurst-Frühschoppen sowie ein Tie-Break-Turnier.

Einfach vorbeikommen, ein Einstieg ist jederzeit möglich!

Mitgliederversammlung 2018

Vorsitzender Hubert Heinle konnte 25 Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung im Clubhaus des Tennisclub Lautrach willkommen heißen. Dabei galt sein besonderer Gruß Bürgermeister Reinhard Dorn, Gründungsmitglied Lore Suiter sowie Ehrenmitglied Heinz Kaltenbrunner. Anschließend gedachte die Versammlung des kürzlich verstorbenen, langjährigen Mitgliedes Georg Menig.  In seinem Bericht ging Heinle auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein. Höhepunkte waren ein Grillabend mit Sonnwendfeuer, das Nachtturnier und der Südtiroler Abend. Andere geplante Aktivitäten, wie das Freundschafts-treffen mit den Grönenbachern, fielen dem schlechten Wetter zum Opfer. Das Nikolauskegeln beim Bruckwirt gewannen Margot Kaltenbrunner und Hubert Heinle. Beim Vereineskifahren belegte das Herrenteam den 4. Platz. Die Mitgliederzahl ist konstant geblieben und beträgt derzeit 105. Neumitglieder sind nach wie vor herzlich willkommen und notwendig. Schriftführerin Angelika Heinle verlas das Protokoll der letztjährigen Versammlung. Ausführlich berichtete Sportwart Manuel Schäfer von den sportlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Erfreut zeigte er sich darüber, dass wieder eine Vereinsmeisterschaft stattgefunden hat. Eine gelungene Veranstaltung. In der Verbandsrunde trat man im dritten Jahr mit der TeG Illerwinkel an. Das ist die gemeinsame Mannschaft der Tennisvereine in Illerbeuren und Lautrach. Man war mit 11 Mannschaften am Start. Herausragend die Meisterschaft und der Aufstieg der Herren50 von Hubert Heinle in die Bezirksklasse1. Kassenwart Peter Müller konnte von einer sehr erfreulichen finanziellen Entwicklung berichten. In den vergangenen 25 Jahren wurden mehrere Darlehen für verschiedene Baumaßnahmen aufgenommen. Dies waren der Neubau des Clubhauses, Bau von Platz 4, Sanierung von Platz 1+2, Bau einer Mauer und eines Zaunes um Platz 1+2. Nun konnte das letzte Darlehen zurückgeführt werden und somit ist der Verein schuldenfrei. Darüber zeigte sich auch Vorsitzender Hubert Heinle erfreut, ist es doch erstmals in seiner 25-jährigen Amtszeit, dass der Verein schuldenfrei ist. Jetzt könne er beruhigt zurücktreten. Die Kassenprüfer Heinz und Margot Kaltenbrunner bestätigten Peter Müller eine einwandfreie Kassenführung. Der Bericht von Jugendleiterin Dr. Marion Wetzstein musste kurzfristig entfallen, da sie erkrankt war. Hubert Heinle nahm anschließend folgende Ehrungen vor: 10 Jahre Mitglied: Rene Bürk, Ute Gregg, Julian Maurer, Petra Steinle und Manuel Zelt. 20 Jahre: Bernd Heinzmann, Marion Maurer, Christina Miller und Martina Schäfer. 25 Jahre: Dorlies Maurer. 40 Jahre: Thomas Pfalzer. 50 Jahre: Helmut Dehnert und Werner Brüchle. Danach bedankte sich Heinle bei allen, die den Verein in irgendeiner Weise unterstützen. Das sind in erster Linie das Hausfrauenteam, die Jugendtrainer Christian Maurer und Manuel Schäfer, Ute Gregg für die Clubhauspflege, Webmaster Manuel Schäfer (tc-lautrach.de), Heinz Kaltenbrunner, Peter Müller, Georg Mulzer und Werner Brüchle für die ganzen Arbeiten auf und neben dem Platz. Dem technischen Leiter, der sich einfach um alles kümmert, Benedikt Schäfer sowie Georg Moosbrugger für das Einheizen des Bullerjan. Bgm. Reinhard Dorn dankte er dafür, dass dieser immer ein offenes Ohr für die Anliegen des Vereins hat. Die Entlastung und Neuwahlen wurden wie immer souverän von Bgm. Reinhard Dorn durchgeführt. Neu gewählt wurden 2. Vorsitzender Peter Müller, Technischer Leiter Benedikt Schäfer und die Beisitzer Beate Aichele, Christian Maurer und Christina Miller. Außerdem wurden Peter Müller (Kassier), Manuel Schäfer (1. Sportwart) und Benedikt Schäfer (2. Sportwart) in ihren Ämtern bestätigt. In seinem Grußwort dankte der Bürgermeister den Verantwortlichen für ihre geleistete Arbeit und wünschte dem Verein weiterhin alles Gute. Unter dem Punkt Wünsche und Anträge ergriff Ehrenmitglied Heinz Kaltenbrunner das Wort und verwies auf den Besuch zu Pfingsten bei den Freunden in Eppan/Südtirol. Diese Freundschaft besteht heuer 40 Jahre und wird entsprechend gefeiert werden. Allerdings zeichnet es sich ab, dass auf Grund von Nachwuchsmangel auf Seiten der Eppaner diese Freundschafts-begegnungen mit dem 40-jährigen enden werden. Heinz Kaltenbrunner dankte sodann dem Vorsitzenden Hubert Heinle für dessen Einsatz im vergangenen Jahr. Die Anschaffung eines Fernsehers zur Fußball-WM und die Überprüfung des Feuerlöschers waren weitere Themen. Abschließend gab Heinle noch einen Ausblick auf die bald beginnende Tennissaison und beendete die Versammlung mit den besten Wünschen für eine gute Saison.

Einladung Mitgliederversammlung 2018

Die diesjährige Mitgliederversammlung des TC Lautrach findet am Samstag, den 24. März, im Clubhaus statt. Beginn 19.30 Uhr.

Die Vorstandschaft würde sich über eine zahlreiche Teilnahme freuen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Lautrach 2017