Willkommen beim TC Lautrach
Willkommen beim TC Lautrach

Der Bayerische Tennisverband (BTV) hat die Hygiene-, Abstands- und Verhaltensregeln aktualisiert. Diese Regeln sollten von allen Mitgliedern eingehalten werden.

 

 

Weitere Informationen des BTV zu den Maßnahmen, Vorschriften und Regeln sowie zur Durchführung der diesjährigen Verbandsrunde unter:

 

https://www.btv.de/de/aktuelles/corona.html

Mitgliederversammlung 2021

Die diesjährige Mitgliederversammlung des TC Lautrach findet am Donnerstag, den 05. August 2021, im Clubhaus statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Auf Euer Kommen freut sich die Vorstandschaft.                        

TeG-Meisterschaft / Clubmeisterschaft 2021

Turnier zusammen mit dem TSV Lautrach/Illerbeuren. Gruppenmodus!

Bestplatzierter TCL-Spieler wird TCL-Clubmeister, Gewinner ist TeG-Meister!

 

Auslosung: Montag, 02. August um 20.00 Uhr im Tennisheim Illerbeuren Endspiele: Samstag, 04. September

 

Bitte tragt Euch in die Meldelisten im Tennisheim Illerbeuren oder im Clubhaus Lautrach ein.                     

Aktuelles von der TeG Illerwinkel

Pressebericht 29.07.2021

Die Saison geht schon langsam zu Ende. Einige Mannschaften der TeG Illerwinkel, der Spielgemeinschaft der Tennisvereine Illerbeuren und Lautrach, hatten bereits ihr letztes Spiel. Acht Teams waren am vergangenen Wochenende im Einsatz, leider gab es nur zwei Siege. Also kein gutes Wochenende. Von Aufstellungssorgen geplagt unterlagen die Herren 1 von Heiko Böck klar mit 1:8 beim TV Memmingen. Für den Klassenerhalt sollte im letzten Spiel in Wolfertschwenden möglichst gewonnen werden. Eine knappe Niederlage würde auch noch reichen. Also, das sollte doch machbar sein. Die Damen um Anna Frey verloren in Immenstadt mit 3:6, sind bereits fertig und belegen im Moment Platz 3. Wenns so bleibt, wärs super. Sorgenkind der TeG sind derzeit die Herren 40 von Matthias Knoop. Von Verletzungssorgen geplagt verlor man gegen Schwangau mit 3:6. Im letzten Spiel muss nun ein Sieg her, sonst heisst es Abstieg. Ganz anderst treten da die Herren 50 von Norbert Brugger auf. Tolle Kameradschaft, trainingsfleißig und trinkfest eilen sie von Sieg zu Sieg. Und das in der Bezirksklasse 1, der zweithöchsten schwäbischen Liga. Marktoberdorf ließen sie beim 7:2 keine Chance, obwohl der Sieg schwerer erkämpft werden musste, als es das Ergebnis aussagt. Da können nur noch die Herren 65 mithalten. Die waren aber spielfrei. Die Juniorinnen 18 von Lisa Mader unterlagen Kempten mit 2:4, haben aber den Klassenerhalt gesichert. Super. Die Knaben 15 um Jona Grauer gewannen beim TC Memmingen mit 4:2 und belegen derzeit den 2. Platz. Noch ein Sieg, dann... Keine Chance hatten die Bambini 12 I von Felix Waldmann beim 0:6 in Lindenberg und belegen am Ende Platz 5. Prima. Ebenfalls Platz 5 belegen die Bambini 12 II um Annika Brechter, ebenfalls prima. Am vergangenen Freitag unterlagen sie Buchloe knapp mit 2:4. Vor dem letzten Spieltag geht es für ein paar Mannschaften noch um den Klassenerhalt. Also, auf gehts, noch einmal alles mobilisieren.

 

Die nächsten und letzten Heimspiele:

Sa., 31.07., 13 Uhr, in Illerbeuren, Herren 40 gegen TSV Buchenberg
Sa., 31.07., 13 Uhr, in Lautrach, Herren 50 gegen TSV Haunstetten

 

Die nächsten und letzten Auswärtsspiele:

Fr., 30.07., 15 Uhr, Knaben 15 gegen TC Kempten
So., 01.08., 10 Uhr, Herren 1 gegen TeG Allgäuer Tor (in Wolfertschwenden)

Aktuelles von der TeG Illerwinkel

Pressebericht 22.07.2021

Nur sechs Mannschaften waren am vergangenen Wochenende für die TeG Illerwinkel, der Spielgemeinschaft der Tennisvereine aus Illerbeuren und Lautrach, im Einsatz. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage war es sehr erfolgreich. Ihren ersten Sieg konnten die Herren 1 von Heiko Böck feiern. Nervenaufreibend war es, bis das 5:4 in Wiggensbach feststand. Glückwunsch. Keine Probleme hatte das Damen-Nachwuchsteam in Weiler. Sie ließen nichts anbrennen und gewannen klar mit 8:1. Gegen den Tabellenführer aus Woringen verloren die Herren 40 um Matthias Knoop klar mit 2:7. Obwohl, Chancen waren durchaus da. Wenn die drei Match-Tie-Breaks nicht alle verloren gegangen wären. Ja, wenn. Weiterhin auf Erfolgskurs sind die Herren 65 von Reinhold Musch. Nach hartem Kampf kehrten sie mit einem 4:2-Sieg aus Altenstadt zurück und sind auf Meisterkurs. Schau mer mal. Einen klaren 5:1-Sieg errangen die Knaben 15 um Jona Grauer gegen Wiggensbach. Weiter so. 1:3 lagen die Bambini 12 I von Felix Waldmann nach den Einzeln im Derby in Legau zurück. Nervenstark entschieden sie beide Doppel noch für sich und errangen noch ein 3:3. Gut gemacht. Also ein sehr gutes Wochenende für die TeG. So kann es weiter gehen.

 

Die nächsten Heimspiele:

Fr., 23.07., 15 Uhr, in Lautrach, Bambini 12 II gegen TC Buchloe
Sa., 24.07., 9 Uhr in Illerbeuren, Juniorinnen 18 gegen TC Kempten
Sa., 24.07., 13 Uhr in Illerbeuren, Herren 40 gegen TC Schwangau
Sa., 24.07., 13 Uhr in Lautrach, Herren 50 gegen TSV Marktoberdorf
Mi., 28.07., 11 Uhr in Illerbeuren, Herren 65 gegen ASV Hegge
                   (Endspiel um die Meisterschaft)

 

Die nächsten Auswärtsspiele:

Fr., 23.07., 15 Uhr, Knaben 15 gegen TC Memmingen
Fr., 23.07., 15 Uhr, Bambini 12 I gegen TC Lindenberg
So., 25.07., 10 Uhr, Damen gegen ESV Immenstadt
So., 25.07., 10 Uhr, Herren 1 gegen TV Memmingen

Aktuelles von der TeG Illerwinkel

Pressebericht 15.07.2021

Immer mehr Vereine melden Mannschaften aus unterschiedlichen Gründen vom Spielbetrieb ab. So waren am vergangenen Wochenende nur sechs Teams der TeG Illerwinkel, der Spielgemeinschaft der Tennisvereine aus Illerbeuren und Lautrach, im Einsatz. Leider unterlagen die Damen von Anna Frey denkbar knapp und etwas unglücklich dem Spitzenreiter TeG Allgäuer Tor (Grönenbach/Wolfertschwenden) mit 4:5. Schade. Von Aufstellungssorgen geplagt waren die Herren 40 um Matthias Knoop chancenlos und unterlagen Pfronten mit 1:8. Deutlich besser ergeht es da den Herren 50+65. Die 50er von Norbert Brugger ließen Neu-Ulm Ludwigsfeld keine Chance, gewannen mit 7:2 und sind derzeit Tabellenzweiter. Klasse. Sogar Tabellenführer sind die 65er um Reinhold Musch. Sie schlugen Amendingen nach hartem Kampf mit 4:2! Weiter so. 3:1 führten die Knaben 15 von Jona Grauer nach den Einzeln gegen Wildpoldsried. Leider gingen beide Doppel im Match-Tie-Break verloren. Schade. Einen klaren Sieg landeten die Bambini 12 I um Felix Waldmann mit dem 5:1 in Sigmarszell. Prima. Insgesamt darf man im Lager der TeG also mit dem vergangenen Wochenende durchaus zufrieden sein.

 

Die nächsten Heimspiele:

Fr., 16.07., 15 Uhr, in Lautrach, Knaben 15 gegen TSV Wiggensbach

 

Die nächsten Auswärtsspiele:

Fr., 16.07., 15 Uhr, Bambini 12 I gegen TC Legau
Sa.,17.07., 13 Uhr, Herren 40 gegen TV Woringen
So.,18.07., 10 Uhr, Damen gegen TC Weiler
So.,18.07., 10 Uhr, Herren 1 gegen TSV Wiggensbach II

Aktuelles von der TeG Illerwinkel

Pressebericht 08.07.2021

Ein erfolgreiches Wochenende hatte die Spielgemeinschaft der Tennisvereine aus Illerbeuren und Lautrach, die TeG Illerwinkel! Es gab mehr Siege als Niederlagen. Noch nicht in der Spur sind die Herren 1 von Heiko Böck. Ersatzgeschwächt gab es eine 3:6-Niederlage gegen Kottern. Das muss noch besser werden. Viel besser machen es da die Damen um Anna Frey. Das blutjunge Team schlug Wertach mit 5:4 und errang damit den dritten Sieg. Das musste natürlich entsprechend ausgiebig gefeiert werden. Hört man so. Montag früh standen auf alle Fälle noch einige Autos auf dem Parkplatz! Nach einem harten Kampf kehrten die Herren 50 mit Norbert Brugger mit einem 5:4-Sieg aus Pfronten heim. Neues Saisonziel: Vizemeister! Die Herren 65 um Reinhold Musch führten gegen Nesselwang mit 3:1, verloren aber beide Doppel, so dass es nur zu einem Unentschieden reichte. Schade. Keine Chance hatten die Juniorinnen 18 von Lisa Mader und verloren gegen Krumbach mit 1:5. Ihren ersten Sieg feierten die Knaben 15 von Jona Grauer. Sie bezwangen im Derby Legau mit 5:1. Gut gemacht. Die Bambini 12 I mit Felix Waldmann verloren leider gegen Lindau mit 2:4, dagegen gewannen die Bambini 12 II von Annika Brechter mit 4:2 gegen Füssen. So ist es halt im Sport, mal gewinnt man, mal verliert man. So lange es sich die Waage hält, ist alles gut. Weiter so.

 

Die nächsten Heimspiele:

Fr., 09.07., 15 Uhr, in Lautrach, Knaben 15 gegen Wildpoldsried
Sa., 10.07., 9 Uhr, in Illerbeuren, Juniorinnen 18 gegen MM am Berg
Sa., 10.07., 13 Uhr, in Illerbeuren, Herren 40 gegen Pfronten
Sa., 10.07., 13 Uhr, in Lautrach, Herren 50 gegen Ludwigsfeld
So., 11.07., 10 Uhr, in Illerbeuren, Damen gegen Allgäuer Tor

 

Die nächsten Auswärtsspiele:

Fr., 09.07., 15 Uhr, Bambini 12I in Sigmarszell
Mi., 14.07., 11 Uhr, Herren 65 in Altenstadt

Aktuelles von der TeG Illerwinkel

Pressebericht 01.07.2021

Ein durchwachsenes Wochenende hatten die sechs Mannschaften, die für die Tennisvereine Illerbeuren und Lautrach im Einsatz waren. Dabei mussten die Damen um Anna Frey mit 3:6 in Wiggensbach ihre erste Niederlage hinnehmen. 3:3 hatte es nach den Einzeln geheissen, leider gingen alle drei Doppel verloren. Schade. Die Herren 50 von Norbert Brugger gingen beim Topfavoriten TC Kempten erwartungsgemäß mit 0:9 unter. Kein Satzgewinn gelang, nicht einmal annähernd. Kein Wunder, sind doch bei den Kemptnern ehemalige Bundesligaspieler im Einsatz. Bei ihrem ersten Einsatz kehrten die Herren 65 von Reinhold Musch mit einem 4:2-Sieg aus Wertach zurück. Gut gemacht. 6:0 bezwangen die Juniorinnen 18 um Lisa Mader die Heimertinger und gaben dabei nur zwei Sätze ab. Stark. In ihrem ersten Spiel verloren die Knaben 15 von Jona Grauer mit 2:4 in Mindelheim, wobei leider beide Doppel verloren wurden. Schade. Die Bambini 12 II um Annika Brechter trennten sich im Derby gegen Legau leistungsgerecht mit einem 3:3-Unentschieden. Gute Leistung. Im Lager der TeG Illerwinkel ist man mit den bisherigen Leistungen durchaus zufrieden. Wobei, ein bißchen Luft nach oben ist schon noch. Also, auf gehts.

 

Die nächsten Heimspiele:

Fr., 02.07., 15 Uhr, in Lautrach, Knaben 15 gegen TC Legau 2
Fr., 02.07., 15 Uhr, in Illerbeuren, Bambini 12 I gegen TC Lindau
Sa., 03.07., 9 Uhr, in Illerbeuren, Juniorinnen 18 gegen TSC Krumbach
So., 04.07., 10 Uhr, in Illerbeuren, Damen gegen TC Wertach
So., 04.07., 10 Uhr, in Lautrach, Herren 1 gegen TSV Kottern

 

Die nächsten Auswärtsspiele:

Fr., 02.07., 15 Uhr, Bambini 12 II gegen TTC Füssen 3
Sa., 03.07., 13 Uhr, Herren 50 gegen TC Pfronten

Aktuelles von der TeG Illerwinkel

Pressebericht 24.06.2021

Coronabedingt sind die Spielpläne etwas ausgedünnt. So sind Mannschaften immer wieder spielfrei. Deshalb waren am vergangenen Wochenende nur fünf der neun Teams der TeG Illerwinkel, das ist die Spielgemeinschaft der Tennisvereine in Illerbeuren und Lautrach, im Einsatz. Mit einer ausgeglichenen Bilanz. Die Damen um Anna Frey bezwangen in einem dramatischen Spiel Lindau mit 5:4. Im zweiten Spiel der zweite Sieg und Platz zwei in der Tabelle. Weiter so. Die Herren 40 waren in Günzach chancenlos und unterlagen mit 1:8. Den Ehrenpunkt holte Christian Breins. Die Juniorinnen 18 von Lisa Mader verloren in Erkheim mit 2:4. Leider konnte die Mannschaft nicht vollständig antreten. Ansonsten wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Die Bambini 12 I um Felix Waldmann errangen ohne Satzverlust den ersten Sieg mit 6:0 gegen die TeG Bodensee. Glückwunsch. Ein hart umkämpftes Spiel lieferten die Bambini 12 II von Annika Brechter gegen Bad Wörishofen. Am Ende gelang ein 3:3-Unentschieden. Prima gemacht. Durch den etwas eigenartigen Spielplan finden die Spielerinnen und Spieler nur schwer ihren Rhythmus. Da heisst es halt um so mehr trainieren.

 

Die nächsten Heimspiele:
Fr., 25.06., 15 Uhr, in Lautrach, Bambini 12 II gegen TC Legau 2
Mi., 30.06., 11 Uhr, in Illerbeuren, Herren 65 gegen TC Nesselwang
 
Die nächsten Auswärtsspiele:
Fr., 25.06., 15 Uhr, Knaben 15 gegen TC Mindelheim
Sa., 26.06., 9 Uhr, Juniorinnen 18 gegen FC Heimertingen 2
Sa., 26.06., 13 Uhr, Herren 50 gegen TC Kempten
So., 27.06., 10 Uhr, Damen gegen TSV Wiggensbach 2

Aktuelles von der TeG Illerwinkel

Pressebericht 17.06.2021

Sieben der neun Mannschaften der TeG Illerwinkel (das ist die Spielgemeinschaft der Tennisvereine in Illerbeuren und Lautrach) waren am vergangenen Wochenende bei tollem Wetter im Einsatz. Die vier Erwachsenen-Teams konnten drei Siege verbuchen. Nicht gut erging es den drei Jugend-Teams. Sie haben leider alle Spiele verloren. Die Damen von Anna Frey landeten einen souveränen 7:2 Sieg in Lindenberg. Super. Die Herren 1 hatten gegen Buchenberg keine Chance und verloren mit 1:8. Lediglich Christian Mauer (wer sonst) konnte den Ehrenpunkt erringen. Die Herren 40 um Matthias Knoop konnten mit Neu-40er Manuel Schäfer klar mit 6:3 in Wasserburg gewinnen. Prima. Mit den Neuzugängen Wolfgang Haußner und Willi Sinner setzten sich die Mannen von Norbert Brugger bei den Herren 50 mit 6:3 gegen Illertissen durch. Starke Leistung. Die Juniorinnen 18 um Lisa Mader verloren gegen Oberstaufen knapp mit 2:4. Schade. Keine Chance haten die Bambini 12 I beim 1:5 gegen Sonthofen. Niklas Waldmann holte den Ehrenpunkt. Nur einen Satz konnten die Bambini 12 II beim 0:6 in Nesselwang gewinnen. Das wird schon noch.

 

Die nächsten Heimspiele:
Fr., 18.06., 15 Uhr, in Lautrach, Bambini 12 II gegen TTC Bad Wörishofen 2
Fr., 18.06., 15 Uhr, in Illerbeuren, Bambini 12 I gegen TeG Bodensee
So., 20.06., 10 Uhr, in Illerbeuren, Damen gegen TC Lindau

Aktuelles von der TeG Illerwinkel

Pressebericht 10.06.2021

Normalerweise beginnt die Verbandsrunde im Tennis immer Anfang Mai. Aber was ist derzeit schon normal? So hat der Bayerische Tennisverband (BTV) schon im Dezember entschieden, den Beginn der Verbandsrunde wegen der Pandemie auf Anfang Juni zu verschieben. Später wurde noch einmal auf Mitte Juni verschoben. Auch angesichts des viel zu kalten und verregneten Mai eine gute Entscheidung. So hat die TeG Illerwinkel, das ist die Spielgemeinschaft der Tennisvereine in Illerbeuren und Lautrach, neun Mannschaften zum Spielbetrieb gemeldet. Fünf im Erwachsenenbereich und vier Jugendmannschaften. Hier die Teams mit den Mannschaftsführern in Klammer: Herren 1 (Heiko Böck), Damen (Anna Frey), Herren 40 (Matthias Knoop), Herren 50 (Norbert Brugger), Herren 65 (Reinhold Musch), Juniorinnen 18 (Lisa Mader), Knaben 15 (Jona Grauer), Bambini 12 I (Felix Waldmann) und Bambini 12 II (Annika Brechter). Seit Montag sind auch die neuesten Bestimmungen bezüglich Corona bekannt. Alles hängt von den Inzidenzen ab. Unter 100 dürfen Doppel ohne Einschränkungen gespielt sowie Umkleiden und Duschen benutzt werden. Bei 50-100 dürfen drei Personen im Auto fahren, so dass die Anfahrten zu den Auswärtsspielen kein Problem mehr sein dürften. Schwieriger ist es mit der Gastronomie, da nicht eindeutig geregelt. Der BTV schreibt, das die Bewirtung der Gastmannschaften eine traditionelle Geste der Heimmanschaft und somit nicht verpflichtend ist. Toll, damit lädt der BTV die ganze Verantwortung auf die Verantwortlichen der Heimmannschaft ab. Mal sehen, wie damit umgegangen wird. Das ist die siebte Spielzeit der TeG Illerwinkel. Bislang hat der Schreiber immer hinzugefügt, dass Zuschauer herzlich willkommen sind. Und heuer? Bei einer Inzidenz von 50-100 müssen Zuschauer einen Test nachweisen, nur unter 50 ist kein Test notwendig! Wer soll so etwas kontrollieren, wer ist verantwortlich? Alles etwas schwammig. Den Teams wünschen die beiden Vereine dennoch viel Spaß und Erfolg.       

 
Die ersten Heimspiele:
Fr., 11.06., 15 Uhr, in Illerbeuren, Bambini 12 I gegen TC Sonthofen
Sa., 12.06., 9 Uhr, in Illerbeuren, Juniorinnen 18 gegen TC Oberstaufen
Sa., 12.06., 13 Uhr, in Lautrach, Herren 50 gegen TC Illertissen 2
So., 13.06., 10 Uhr, in Lautrach, Herren gegen TSV Buchenberg

Endlich ist es soweit!

Platz 1, 2 und 4 sind für den Spielbetrieb geöffnet.

Die Umbauarbeiten von Platz 3 beginnen in Kürze!

Verbandsrunde 2021

Aufgrund der gegenwärtigen Entwicklung der Corona-Pandemie haben die BTV-Gremien entschieden, den Start der Sommerrunde auf den Zeitpunkt ab 01. Juni 2021 (KW 22) zu terminieren.

Von der TeG Illerwinkel wurden für die Verbandsrunde 2021 neun Mannschaften zum Spielbetrieb gemeldet, fünf Mannschaften im Erwachsenenbereich und vier Jugendmannschaften.

Weitere Informationen unter Verbandsrunde (TeG)

Mitgliederversammlung 2020

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. So fand die Mitgliederversammlung des Tennisclub Lautrach e.V. erstmals in der 57jährigen Vereinsgeschichte nicht im Winter, sondern im Sommer statt. Schuld daran ist die Corona-Pandemie. Die Versammlung war für den 28.03.2020 angesetzt, musste aber abgesagt werden. Nachdem Versammlungen, unter Einhaltung der Hygienevorschriften, wieder möglich sind, fand diese nun Ende Juli statt. Trotz Urlaubszeit konnte Vorsitzender Hubert Heinle 15 Mitglieder im Clubhaus begrüßen. Dabei galt sein besonderer Gruß dem 3. Bürgermeister der Gemeinde Lautrach, Kurt Kraus sowie Ehrenmitglied Heinz Kaltenbrunner. Anschließend gedachte die Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Hubert "Schandl" Nowotny und Helmut Dehnert. In seinem Bericht ging Heinle auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein. Höhepunkte waren ein Radausflug, Sonnwendfeuer, Nachtturnier, das Freundschaftstreffen mit den Grönenbachern, Schleifchenturnier mit Südtiroler Abend, Nikolauskegeln mit den Siegern Beate Aichele und Peter Müller sowie die Teilnahme am Vereineschiessen. Auch am Lautracher Dorffilm hat man sich beteiligt. Sorgen bereitet Heinle die Mitgliederentwicklung. Insbesondere beim Übergang vom Jugend- in den Erwachsenenbereich kam es zu einigen Kündigungen, so dass die Mitgliederzahl unter die 100 gerutscht ist. Ein Mitgliederzuwachs ist überlebensnotwendig. Schriftführerin Angelika Heinle verlas das Protokoll der letztjährigen Versammlung. Ausführlich berichtete Sportwart Manuel Schäfer von den sportlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. In erster Linie betraf das die Verbandsrunde. In dieser trat man im fünften Jahr in der TeG Illerwinkel an. Das ist die Spielgemeinschaft der Tennisvereine in Illerbeuren und Lautrach. Man war mit 12 Mannschaften am Start, der Verlauf war insgesamt zufriedenstellend. Erfreut zeigte sich auch Vorsitzender Heinle, dass man seit einigen Jahren wieder zwei Kreismeister stellen konnte. Manuel Schäfer im Doppel und Christian Maurer bei den Senioren 30 konnten die Titel erringen. Kassenwart Peter Müller konnte von durchaus erfreulichen Finanzen berichten. Die Kassenprüfer Heinz und Margot Kaltenbrunner bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung. Hubert Heinle nahm anschließend die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vor: 20 Jahre: Ulrike und Stefan Müller, 25 Jahre: Katherina Heinle sowie 50 Jahre: Barbara Bschorer und Konrad Ketterle. Danach bedankte sich Heinle bei allen, die den Verein in irgendeiner Weise unterstützen. Das sind in erster Linie das Hausfrauenteam, Ute Gregg für die Clubhauspflege, webmaster Manuel Schäfer (tc-lautrach.de), dem technischen Leiter Benedikt Schäfer und der "Rentnerband" (Peter Müller, Heinz Kaltenbrunner, Georg Mulzer, Werner Brüchle und er selbst) für die Arbeiten auf und neben dem Platz. Die Entlastung und Neuwahlen wurden erstmals, aber äußerst souverän, von Kurt Kraus geleitet. Bei dieser Gelegenheit entschuldigte er Bürgermeister Reinhard Dorn und beantwortete alle Fragen zu gemeindlichen Angelegenheiten. Die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: stv. Vorsitzender Peter Müller, Sportwart Manuel Schäfer, stv. Sportwart Christopher Heinle, Kassenwart Peter Müller sowie die Beisitzer Beate Aichele und Christian Maurer. Unter Wünsche und Anträge gab es eine längere Diskussion darüber, evtl. Platz 3  in einen Allwetterplatz umzubauen. Die Versammlung beauftragte die Vorstandschaft, entsprechende Anträge an den BLSV und die Gemeinde für Zuschüsse zu stellen. In seinem Schlußwort gab Heinle dann der Hoffnung Ausdruck, dass alle gesund bleiben mögen und dass in der restlichen Tennissaison noch die eine oder andere Veranstaltung möglich sein wird.

Neuer Termin Mitgliederversammlung 2020

Am 28.03.2020 sollte die diesjährige Mitgliederversammlung des TC Lautrach e.V. stattfinden. Die schriftlichen Einladung hierzu waren allen Mitgliedern zugestellt, da musste die Versammlung auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Nun lassen die gesetzlichen Bestimmungen die Durchführung von Versammlungen wieder zu. Natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Nun wird die Versammlung am Samstag, den 25.07.2020, um 18.30 Uhr nachgeholt. Bei schönem Wetter im Freien, was ein Novum in der 57-jährigen Vereinsgeschichte wäre. Die Tagesordnung von der ursprünglichen Einladung behält ihre Gültigkeit.

Hallo zusammen!

Neues zum Tennis auf unserer Anlage während Corona!
 
Um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können, ist ab sofort eine Dokumentation aller anwesenden Personen auf der Tennisanlage vorzunehmen! Im Eingangsbereich unseres Clubhauses befindet sich hierzu eine Liste auf einem Stehtisch! In diese Liste haben sich alle einzutragen mit Name, Vorname, Datum und Uhrzeit des Aufenthaltes von - bis! Und denkt daran: Bei Betreten der Räumlichkeiten ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen! Trotzdem viel Spaß beim Tennis!
Gruß Hubert

TeG Illerwinkel - Pressebericht 10.06.2020

Am 10. Dezember 2019 meldeten die Sportwarte der TeG Illerwinkel (das ist die Spielgemeinschaft der Tennisvereine Illerbeuren und Lautrach) 11 Mannschaften für die Tennissaison 2020 an. Es ist die 6. Saison der TeG Illerwinkel. Ab Mai sollten die Herren 1 + 2 + 40 + 50 + 65 + Damen + Junioren18 + Juniorinnen 18 + Knaben 14 + Bambini 12 I + II auf den beiden Anlagen im Gießen in Illerbeuren bzw. im Kirchtal in Lautrach aufschlagen. Sollten, doch dann kam Coruna. Zunächst wurde sogar das alljährliche Herrichten der Tennisplätze verboten. Erst Ende April durfte damit begonnen werden. Und ab 11. Mai durften die Tennisanlagen in Bayern geöffnet werden. Unter strengen Hygiene- und Verhaltensregelen des Bayerischen Tennis-Verbandes (BTV) durfte Tennis gespielt werden. Als kontaktlose Sportart in Zeiten der sozialen Distanz eigentlich eine ideale Sportart in Corona-Zeiten. Doch die Einschränkungen sind groß: kein Umkleiden, kein Duschen, keine bzw. eingeschränkte gemeinsame Anreise zu Auswärtsspielen, eingeschränkte Gastronomie etc. Zudem wurde die Saison 2020 vom BTV zu einer Übergangssaison erklärt, d.h., kein Auf- und Abstieg. Hinfahren, schnell spielen, zurückfahren. Das ist es nicht, was ein Tennismatch ausmacht. Das ganze Drumherum gehört einfach auch dazu. Mit den ganzen Einschränkungen können sich insbesondere die Senioren nicht anfreunden. Der BTV ermöglichte den Vereinen eine Abmeldung der Mannschaften aus der Verbandsrunde. Ohne Bußgeld. Eine Abmeldung kostet normalerweise EUR 150 pro Mannschaft. Von dieser Möglichkeit machten die Verantwortlichen der TeG Illerwinkel Gebrauch und zogen alle Jugend- und Erwachsenenmannschaften aus der Verbandsrunde 2020 zurück. Bayernweit sollen das über 60 Prozent der Mannschaften gemacht haben. Das ist zwar sehr schade, doch Unklarheiten und die strengen Hygiene-Vorschriften nehmen irgendwie den Spaß an der Verbandsrunde. Da machen die Mannschaften lieber Freundschaftsspiele mit den Nachbarvereinen. Etwas, wozu man in der relativ kurzen Freiluftsaison sonst meistens nicht kommt. So hat Coruna doch noch etwas Gutes. Die Verantwortlichen hoffen auf das Verständnis der Spielerinnen und Spieler und wünschen allen trotzdem eine schöne Saison!

Alle Mannschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich der TeG Illerwinkel wurden von der Verbandsrunde 2020 zurückgezogen!

Die Plätze wurden für den Spielbetrieb hergerichtet und sind bespielbar!

Liebe TCL-Mitglieder,

 

endlich geht es wieder los! Ab Montag, den 11. Mai 2020, dürfen die Tennisanlagen in Bayern geöffnet werden! Nach langem Warten kann somit wieder Tennis im Freien gespielt werden.

 

Die von Seiten der Bayerischen Staatsregierung verkündeten Infektions-schutzmaßnahmen ermöglichen das Tennisspielen unter bestimmten Auflagen.

 

Hierzu hat der Bayerische Tennisverband entsprechende Hygiene- und Verhaltensregeln erstellt. Diese Regeln sollten von allen Mitgliedern gelesen, beachtet und eingehalten werden. Auf unserer Anlage bzw. am Clubhaus wurden diese Regeln ebenfalls ausgehängt.

 

Wir wünschen Euch allen einen guten Saisonstart!

Bleibt gesund und bis bald!

Hygiene- und Verhaltensregeln BTV für Spieler
Dokument 1.pdf
PDF-Dokument [329.5 KB]
Hygiene- und Verhaltensregeln BTV für den Vereinsbetrieb
Dokument 2.pdf
PDF-Dokument [43.0 KB]
Die 10 wichtigsten Hygienetipps
Dokument 3.pdf
PDF-Dokument [135.8 KB]

Mitgliederversammlung 2020 abgesagt !!!

Aufgrund der aktuellen Lage (Corona-Pandemie) wird die für Samstag, den 28. März 2020, geplante Mitgliederversammlung des TC Lautrach hiermit abgesagt!

Die Vorstandschaft                   

Verbandsrunde 2020

Spieltermine der einzelnen Mannschaften sind online!

(siehe Verbandsrunde)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Lautrach 2017